17 skati uz Fudži kalnu

13,60 11,05

Der Berg Fuji – zeitloses Symbol Japans

In 17 klassisch japanischen Gedichten – Tankas – und korrespondierenden Fotografien
läßt Sabine Sommerkamp den Leser das Geheimnis dieses japanischen Heiligtums erahnen.
Sabine Sommerkamp – 17 Ansichten des Berges Fuji – Bilder und Tanka

Dr. Sabine Sommerkamp-Homann ist Honorarkonsulin der Republik Lettland in Hamburg (seit
1997) und Senatorin h.c. der Lettischen Kulturakademie in Riga.
Künstlerisch ist sie auf verschiedenen Gebieten tätig: sie schreibt, malt und singt (CD Album
„Back in Time – Songs from the 1930s to the 60s“, Whiterock Records).
Sabine Sommerkamp ist mehrfache Literaturpreisträgerin und Spezialistin für Tanka- und
Haiku-Dichtung. Ihre Doktorarbeit schrieb sie über Haiku-Dichtung und deren Einflüsse auf die
westliche Literatur und Kultur.
Ihre Gedichte und Bücher sind in zahlreiche Sprachen übersetzt, darunter das Haiku-Märchen
„Die Sonnensuche“ (Christophorus Verlag), das unter dem Titel „Saules Meklējumos“ auch in
Lettland in Landessprache erschien (Verlag JUMAVA 2004).
In China erscheinen ihre Haiku und Tanka in Mio.-Auflage u.a. in der „Volkszeitung“
(übersetzt vom ehemaligen Kulturminister und meistgelesenen Schriftsteller Chinas, Wang
Meng).
Weitere Informationen unter: www.sabine-sommerkamp.de

Autors: Sabīne Zommerkampa
Izdevniecība: Apgāds Jumava
Gads: 2020
Lappuses: 56
Vāki: cietie vāki

17 skati uz Fudži kalnu

13,60 11,05

, , Birkas:
Svītru kods: 9789934203909
0

Jūsu grozs